Bald ist es soweit: Open Democracy Camp 2010

Es sind noch ein paar Plätze frei beim Open Democracy Camp 2010.

Wie kann das Internet für die Demokratie nutzbar gemacht werden? Der schnelle Austausch von Informationen, die nahezu unbegrenzten Partizipations- und Diskussionsmöglichkeiten, die das Internet eröffnet, wurden bisher kaum im politischen Bereich eingesetzt, obwohl Diskurs und Partizipation eines der wichtigsten Elemente einer demokratischen Gesellschaft sind. Das Open Democracy Camp beschäftigt sich mit solchen Möglichkeiten, mithilfe des Internets mehr Demokratie möglich zu machen. Es wird gemeinsam vom Liquid Democracy e.V. und dem Opendata Network e.V. (http://opendata-network.org/) veranstaltet.

Wenn ihr euch also dafür interessiert, wie man das Internet und andere moderne Medien für mehr Demokratie und Transparenz einsetzen kann und ihr Lust auf ein Wochenende in Berlin habt, dann scheint das genau das Richtige für euch zu sein.
Egal, ob man sich eher für die technische Seite, also zum Beispiel für die Entwicklung von Softwareprojekten, die eine demokratische Meinungsfindung ermöglichen, interessiert, oder neue Ideen für die theoretische Konzeptentwicklung von Liquid Democracy hat, es besteht die Möglichkeit, im jeweils passenden Workshop mitzuarbeiten und seine Einfälle mit anderen zu diskutieren und eventuell auch gleich umzusetzen.

Vor allem Organisationen, die innerhalb ihrer eigenen Struktur den Weg der demokratischen Meinungsfindung einschlagen wollen und Entscheidungen leichter gemeinsam treffen möchten, sind herzlich eingeladen, ihre Vorstellungen mit einzubringen und die praktische Anwendung der Softwareideen auszuprobieren.

Nähere Informationen, das Programm und den Link zur Anmeldung gibt es unter: http://wiki.liqd.net/Open_Democracy_Camp_2010

Dieser Beitrag wurde unter Ankündigungen, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

captcha

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>