Daten

Im Rahmen von Adhocracy werden eine Vielzahl von Daten akkumuliert welche für den Ablauf der einzelnen Organisationen, bzw. Instanzen nötig sind. Diese ohnehin erzeugten Datensätze stellen wir den Mitgliedern des Forschungsnetzwerkes Liquid Democracy (FoLD) für eine weiterführende Nutzung zur Verfügung.

Im Detail handelt sich dabei um Daten, die bei der Nutzung der jeweiligen Adhocracy Instanzen automatisch generiert werden. Diese Generierung erfolgt auf Basis der Funktionsweise von Adhocracy und dient in erster Linie dazu einen zielorientierten und effektiven Ablauf der einzelnen Adhocracy Organisationen zu gewährleisten.
Die dadurch akkumulierten Daten umfassen unter anderem allgemeine Informationen über die NutzerInnen und deren Login-, Diskussions- und Abstimmungsverhalten sowie über zeitliche Abläufe aller Art. Je nach Konfiguration der jeweiligen Adhocracy Instanz können bestimmte Informationen wegfallen oder hinzukommen. Bei aktivierter Delegation können zum Beispiel auch Informationen über vergebene, entgegengenommene oder negierte Delegationen eingesehen werden.

Die Datensätze stehen für die Adhocracy Organisationen einzeln zur Verfügung und können je nach gewünschtem Datensatz unterschiedlich umfangreich ausfallen.
Um den datenschutzrechtlichen Ansprüchen der NutzerInnen zu entsprechen werden natürlich nur anonymisierte Daten weitergegeben.

Die Nutzung der Daten ermöglicht nicht nur die Evaluierung unserer Arbeit durch externe WissenschaftlerInnen sondern auch die generelle Chance sozial- und kommunikationswissenschaftlichen Forschungsinteressen nachzukommen.
Durch das Wegfallen der Datenerhebung bieten die Primärdaten auch eine ressourcenschonende Möglichkeit der Forschung.

Wir betrachten die Nutzung der Daten aber nicht nur als wissenschaftliche Chance sondern sehen auch ein starkes Potenzial für Dienstleistungen.
Unter Dienstleistung wird dabei eine Datennutzung verstanden, welche das Ziel verfolgt die genutzten Datenmengen über einen nicht primär wissenschaftlichen Weg aufzubereiten und öffentlich zu machen.
Vorstellbar wäre zum Beispiel eine visuelle Aufbereitung von Daten zur Veranschaulichung von Nutzungs- und Partizipationsstrukturen. Aber auch Unterstützungen bei der allgeminen Datenaufbereitung sind denkbar und erwünscht.

Als gemeinnütziger Verein fühlen wir uns sowohl dem Open Knowledge als auch dem Open Access Gedanken verpflichtet und wünschen uns, dass die Daten mit ähnlichen Grundsätzen weiterverwendet werden – die Datensätze sind daher unter eine CC BY-NC Lizenz gestellt: Die Daten dürfen unter der Vorraussetzung der Namensnennung für nicht kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.

Wenn Sie Interesse an einer wissenschaftlichen Nutzung oder Ideen für interessante Projekte und Anwendungsbereiche haben melden Sie sich bitte über die nachstehenden Kontaktdaten bei uns. Bitte teilen Sie uns dabei auch ihr Interesse, Forschungsthema oder Ihre generelle Nutzungsmotivation mit.

Unsere Kontakdaten finden Sie hier